Erfahrungsberichte


Nach dem Workout mehr Energie, als vorher
Ich mache seit ein paar Wochen den "Fit mit Baby" Kurs mit. Meine 7 Monate alte Tochter nehme ich natürlich mit. Der Kurs ist eine super Möglichkeit als Mama wieder Sport zu machen. Ich fühle mich nach der Einheit super! Man ist ausgepowert und nach der kurzen Dehnung/Entspannung am Ende der Stunde, tankt man wieder Kraft für den restlichen Tag. Es hört sich vielleicht komisch an, aber nach dem Sport habe ich mehr Energie als vorher!
Mir als zweifach Mama ist es wichtig auch mal etwas für mich und mein Wohlbefinden zu machen. Der Sport hilft mir die Alltagsgedanken zur Seite zu schieben und mich nur auf mich und meinen Körper zu konzentrieren.
Den Kurs kann ich jeder Mama empfehlen! Denn: glückliche Mama = glückliche Kinder :-)

Helena W.


40 kg in der Schwangerschaft zugenommen, in 3 Monaten 7 kg und 13cm Bauchhumfang verloren

Ich bin Faina, 22 Jahre alt und Mama von zwei wundervollen Jungs.

 

In meinem  Leben vor meinen Jungs war ich eher schlank und wog mit meinen 171 cm um die 55kg. Ich konnte essen ohne das ich einen Kilo zugenommen habe und Sport war daher nie ein Thema für mich.

 

Dann wurde ich schwanger mit meinem ersten Sohn und nahm in der Schwangerschaft ca. 40 kg zu.

 

Nach der Schwangerschaft behielt ich immer noch 30kg bis zu meinem Ausgangsgewicht. Da ich stillte kam es für mich nie in Frage abzunehmen oder gar eine Diät zu starten. Also behielt ich meine 85kilo. Ich fühlte mich sehr unwohl in meiner Haut dennoch wurde ich nach eineinhalb Jahren mit unserem zweiten Sohn schwanger. In der nahm ich ca. 10 kg zu. Also war ich wieder bei meinen 95 kg. Zum Glück war das meiste nach der Geburt wieder runter aber die anderen 30 kg störten mich nach wie vor. Als ich dann zur Untersuchung zum Kinderarzt meiner Söhne fuhr sah ich einen Flyer auf dem Tisch liegen  von der lieben Rebecca. Ohne einen Moment zu zögern nahm ich ihn mit nach Hause. Zuhause schieb ich Ihr sofort eine E-Mail auf der ein Treffen folgte, wo ich Ihr mein Problem schilderte. Die Stoffwechselkur oder eine Diät kam für mich nicht in Frage, da ich meinen 2. Sohn ebenfalls stillte. Also entschieden wir uns für eine Ernährungsumstellung und Personal Training, dazu noch einmal in der Woche den Fit mit Baby Kurs. Schon in 3 Monaten hatte ich 7 kg runter trotz Stillen und mehr als 13 cm am Bauchumfang verloren. Natürlich bin ich noch lange nicht bei meinem Wunschgewicht von 60-65kg aber ich bin sehr hoffnungsvoll das ich es mit Rebeccas Hilfe weiterhin, schaffen werde. Sie ist immer für mich da wenn ich eine Frage, einen Hinweis oder auch nur Motivation brauche. Ich bin Ihr sehr dankbar und empfehle es hiermit nur weiter.

 

 

 


Endlich mein Wunschgewicht und ich kann trotzdem essen


Von 105 kg auf 85 kg in nur 6 Wochen, ohne Jojo-Effekt

Mein Name ist Peter und ich bin 46 Jahre. Ich hatte bisher immer ein soweit „normales Leben“, wie vermutlich die meisten sagen würden. „Normale“ Ernährung, paar Mal die Woche auswärts essen mit reichlich Fleisch und Kohlenhydraten, beruflich gelegentlich Stress, keine Zeit für Sport und öfter mal Kopfschmerzen und Verspannungen, die die Schmerztabletten dann aber recht gut ausblendeten (ich nahm fast täglich Schmerztabletten). Bis zu dem Punkt, an dem ich, aufgrund eines Schlaganfallverdachtes, ins Krankenhaus musste. Die Ärzte entließen mich nach einigen Tagen und bescheinigten mir beste Gesundheit, ich solle nur den Stress in den Griff bekommen und abnehmen (ich wog zu dem Zeitpunkt 105 kg). Als ich kurz darauf feststellte, dass ich aufgrund meines immer größer werdenden Bauches, nicht mal meine Schuhe mehr Problemlos zu bekam, brachte mich das zu der Entscheidung abnehmen zu müssen.

Rebecca empfahl uns die Stoffwechselkur zu machen und meine Frau und Tochter begannen sie gleichzeitig. Schon nach wenigen Tagen stellte ich verblüfft fest, dass die Kilos nur so purzelten, mein Bauch kleiner wurde und ich interessanterweise auch keine Kopfschmerzen und Verspannungen mehr hatte. Die Kur gefiel mir großartig, da ich nicht hungern muss und sogar Fleisch essen darf. Daran viel Wasser zu trinken kann man sich tatsächlich auch gewöhnen. Und spannend war auch, dass ich nach paar Tagen so viel Energie hatte, dass ich am liebsten meine Laufschuhe anziehen und los joggen wollte (und ich bin noch nie wirklich joggen gegangen).

Über die 21 Tage der Reduktionsphase verlor ich 15 kg und nachher in der Stabilisierungsphase weitere 5 kg. Und selbst jetzt, wo die Kur schon ein paar Monate her ist, fällt es mir gar nicht schwer das Gewicht zu halten, da mein Stoffwechsel, dank der Vitalstoffe, die ich immer noch nehme, bestens versorgt ist und optimal arbeiten kann.

 

Selbst meine Emotionen sind ausgeglichener geworden. Ich hatte seit Jahren mit Depressionen und Stimmungsschwankungen zu kämpfen, aber dank der von Rebecca empfohlenen Vitaminversorgung, hat sich selbst das verbessert.

 

Ich bin so dankbar für diese tolle Veränderung. Mit 85 kg (bei einer Größe von 1,85 m) fühle ich mich sehr wohl und durfte mich sogar einmal komplett neu einkleiden, weil nichts mehr passte. Die Kopfschmerzen sind Geschichte und ich freue mich fit und vital zu sein.


Von 2 Stunden am Stück auf den Beinen, auf 20 km zu Fuß am Tag

Ich bin Helene, 46 Jahre, bin verheiratet und habe 4 Kinder. Letztes Jahr war ich an einem Punkt, an dem ich mit meinem Leben schon fast abgeschlossen hatte. Ich hatte so viele gesundheitliche Probleme und Eingriffe und befand mich ständig in ärztlicher Behandlung, dass ich nur noch hoffte mein Leben halbwegs schmerzfrei zu Ende zu leben. Für mich war ein gesunder Lebensstil schon immer notwendig, da ich seit vielen Jahren unter starken rheumatischen Beschwerden leide, Schilddrüsenprobleme habe und diverse andere gesundheitliche Einschränkungen. Als mein Mann mit der Idee kam die Stoffwechselkur zu machen, die Rebecca ihm empfohlen hatte, beschloss ich mitzumachen um ihn zu unterstützen. Heimlich dachte ich mir, dass ich zwischendurch Ausnahmen machen würde, wenn mir danach sein würde, da ich bezweifelte, dass es mir mit der Art der Ernährung gut gehen würde. Aber ich wollte meinen Mann unterstützen.

Zu meiner Überraschung stellte ich schon in den ersten Tagen fest, dass es mir sehr gut ging. Ich hatte so viel Energie wie lange nicht. Ich beschloss sogar meine Schilddrüsentabletten auf eigene Verantwortung abzusetzen und es geht mir immer noch gut damit. Letztes Jahr konnte ich mich gerade mal 2 Stunden auf den Beinen halten. Letzten Monat sind wir nach Istanbul gereist und in 4 Tagen 80 km zu Fuß gegangen. Ich konnte über die letzten Jahre nicht abnehmen, da ich mich kaum bewegen konnte und immer das Gefühl hatte die Kohlenhydrate als Energielieferanten zu brauchen um überhaupt auf den Beinen zu bleiben. Ich nahm somit langsam nach und nach immer mehr zu. Während den 3 Wochen der Reduktionsphase nahm ich 10 kg ab. Ich fühle mich so voller Energie. Wir machen wieder neue Pläne und suchen nach neuen Herausforderungen im Leben. Durch die Vitalstoffversorgung, die wir täglich zu uns nehmen, habe ich meine Krankheiten größten Teils im Griff und bin so fit auf den Beinen wie seit 15 Jahren nicht mehr.

 

Seitdem haben uns so viele Leute gefragt, was wir gemacht haben, dass diese Veränderung passiert ist und wir konnten ihnen das Gleiche weiterempfehlen. Und auch sie haben tolle Veränderungen erleben dürfen.

 

Ein großes Dankeschön an das Team von eat fit life.