5 Tipps für einen schlanken Bauch

Wenn ich meinen Kursen frage, ob die Mädels irgendwelche Wünsche haben, welche Muskelgruppe wir mehr trainieren sollen, sagen die meisten "BAUCH!!!"

 

Kennt ihr das, dass der Bauch gefühlt immer bleibt. Den Rest kriegt man gut straff trainiert, aber der Bauch bleibt einfach. Wieso? Gerade den möchte man doch gern schnell wieder in Form bringen.

 

Hier habe ich für euch 5 Tipps für einen flachen Bauch und eine Straffe Körpermitte.

1. Knackiger Po dank Sport, flacher Bauch dank Ernährung

Ich pflege immer zu sagen: "Den Po kann man knackig und rund trainieren. Den Bauch kriegt man nur durch die richtige Ernährung weg." Das ist tatsächlich so. Auch wenn du viel Muskelmasse aufbaust, wird sie dennoch nicht (so gut) zu sehen sein, wenn da eine gewisse Fettschicht drüber liegt. Also empfiehlt sich hier eine Kohlenhydrat-arme Ernährung. Fett und Protein sollten der Hauptbestandteil deiner Nahrung sein. Gerade sowas wie Weißmehl, Zucker (auch andere Süßungsalternativen), süße Getränke und industriell verarbeitetes Essen wirken einem flachen Bauch entgegen. 

Iss am Besten viel frischen Gemüse, Hülsenfrüchte (ja die blähen am Anfang, aber daran kann sich der Körper gut gewöhnen) und gesunde Fette, wie Avocados, Nüsse und gute frische Öle.

 

2. Welches Wasser trinkst du?

Besonders Wasser mit Kohlensäure macht einen Blähbauch (man nennt es nicht ohne Grund "Blubberwasser". 

Stilles Wasser ist entscheidend wichtig. Aber auch die Qualität des Wassers ist ausschlaggebend. Denn ich kenne ein Wasser, dass dir keinen Blähbauch macht, auch wenn du davon 1L am Stück trinkst.

Schau dir dazu am besten dieses Video an:

https://www.youtube.com/watch?v=XMwrNUyGDzc

 

Und dann könnte es sein, dass du diesen Link für 20% Rabatt nutzen möchtest:

https://de.coral-club.com/shop/products/2220.html?REF_CODE=491585277581

 

3. Bauchmuskeltraining - Sport

Durch Ernährung kriegen wir den Bauch flach, durch Sport definiert. Ich lade euch nächste Woche ein Bauch-Workout hoch. Danach wirst du bestimmt Muskelkater im Bauch haben, aber es ist so effektiv! Du wirst es lieben!

In meinen anderen Workouts sind natürlich auch viele Übungen für den Bauch mit dabei.

 

4. Körperhaltung

Es ist so wichtig auch den Rücken zu trainieren, damit du eine aufrechte Körperhaltung hast. Sonst kommt es vor, dass man ziemlich krumm steht und der Bauch vorguckt, obwohl der gar nicht so groß ist.

Ich habe festgestellt, wenn ich den Rücken gut trainiere, stehe ich automatisch aufrechter und das wirkt sich so schön auf die Körperhaltung und die Optik des Bauches aus.

Da haben wir natürlich auch ein Rücken-Workout:

https://www.youtube.com/watch?v=avNl92wryyE

 

5. Sei nicht zu streng - manchmal ist es auch einfach Periodenabhängig

Vergiss nicht: Wir sind Frauen und Mütter. Dass eine kleine Wölbung am Unterbauch bleibt, ist völlig normal.

DIE HAT JEDE FRAU!

Da liegen Organe drunter, die du nicht kleiner trainieren kannst.

Und zu manchen Phasen unseres Zyklus ist der Bauch nun mal etwas gewölbter, als zu anderen. Mach dir gerade in der Phase klar, dass das normal ist und es nicht darum geht die Figur eines Models zu haben, sondern gesund, stark und fit zu bleiben. Bleib realistisch. Bilder können täuschen (natürlich ziehe ich auf den Bildern immer meinen Bauch rein. Wer macht das nicht?!), die Medien beeinflussen uns so stark. Versuche dich davon nicht beeinflussen zu lassen. Im Endeffekt kommt es darauf an, dass du stark und gesund bist. 

Wenn du dich selber schwer motiviert kriegst Sport zu machen, schau doch mal in unser Kurs-Angebot rein. Wir haben sowohl Kurse vor Ort, in Räumen oder Parks oder auch Online-Kurse. ;-)


Erfahre, wie unterschiedliche Lebensmittel auf deinen Körper wirken, wie du abnehmen und mehr Energie haben kannst. 
Diese Informationen, werden dir für den Rest deines Lebens helfen. 

Und du bekommst 3 Strategien, wie du deine Ernährungs-Vorhaben umsetzen und durchziehen kannst (ohne Diät, Stress, Druck oder Verzicht).

Mehr Infos hier

Afterbabybody oder einfach nur mehr Energie?
Dein Körper wird es dir danken!

Wir trainieren alle Muskelgruppen mit eigenem Körpergewicht, Kurzhanteln oder Baby als Gewicht. Wir haben Kurse ohne Kinder, mit Babys dabei oder mit Kinderbetreuung. 

Ein Personal Training ist auch möglich.

Schau dir mal das Kursangebot an.

Mehr Infos hier


Kommentar schreiben

Kommentare: 0